Wandtresor Test 2017

Die besten Wandtresore im ausführlichen Vergleich

ModellVergleichssieger1)
Wandtresor Stufe B VDMA 24992
Wandtresor Stufe B VDMA 24992
Bestseller1)
Wandeinbautresor WB 4
Wandeinbautresor WB 4
1)
Burg-Wächter Wandtresor
Burg-Wächter Wandtresor
1)
Wandtresor Mauertresor WB 3-240
Wandtresor Mauertresor WB 3-240
1)
HomeDesign 8103 HDW-26
HomeDesign 8103 HDW-26
1)
Wandeinbautresor WB 3/240
Wandeinbautresor WB 3/240
Preistipp1)
Rottner 3137 Wallmatic
Rottner 3137 Wallmatic
Kundenwertung bei Amazonnoch keine Bewertungen4 Bewertungen3 Bewertungen2 Bewertungennoch keine Bewertungen4 Bewertungen1 Bewertungen
Versicherbar bis (Privat)bis 40.000€bis 40.000€bis 40.000€bis 40.000€bis 2.500€bis 40.000€k.A.
Versicherbar bis (Gewerblich)bis 10.000€bis 10.000€bis 10.000€bis 10.000€bis 2.500€bis 10.000€k.A.
Volumen53 Liter36 Liter24.5 Liter21 Liter10 liter21 Liter18 Liter
Öffnung durchSchlüsselSchlüsselSchlüsselSchlüsselSchlüsselSchlüsselCode
Notöffnung durch Schlüssel
Korpuseinwandigdoppelwandigdoppelwandigeinwandigeinwandigeinwandigeinwandig
SicherheitsstufeBBBBBBB
Feuerfest
Außenmaß60 x 42 x 36 cm43 x 42 x 36 cm33 x 44 x 35 cm43 x 42 x 24 cm36 x 27 x 26 cm43 x 42 x 24 cm29 x 38 x 26 cm
Innenmaß53 x 34 x 30 cm36 x 34 x 30 cm24 x 34 x 29 cm36 x 34 x 18 cm27 x 28 x 20 cm36 x 34 x 18 cm25 x 35 x 21 cm
Gewicht33 kg23 kg19.5 kg20 kg10 kg20 kg10 kg
Vor- und Nachteile
  • Türöffnungswinkel 90°
  • großer Stauraum
  • höhenverstellbarer Fachboden
  • Feuerschutzisolierung
  • Doppelbart-Sicherheitsschloss
  • Lieferung frei Bordsteinkante
  • über 1 Millionen verschiedene Schließungen
  • doppelwandige Tür
  • schlichtes Design
  • Einbauen oder Einmauern möglich
  • angenehme Tiefe
  • Doppelbart-Hochsicherheitsschloss
  • kräftige Bolzenverriegelung
  • besonders fester Fachboden
  • edles Farbdesign
  • fester Fachboden
  • Tür und Verriegelung sehr stabil
  • leichte Einbauweise
  • Elektronikschloss
  • mechanische Notöffnung
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Eisenbach-Tresore
  • Eisenbach-Tresore
  • Werkzeug-Deals.de
  • hitseller.de
  • OBI
  • OBI
  • OBI
  • Eisenbach-Tresore
  • Rakuten.de
  • Rakuten.de
  • knoxsafe.de
Vergleichssieger1)Wandtresor Stufe B VDMA 24992
Wandtresor Stufe B VDMA 24992
  • Türöffnungswinkel 90°
  • großer Stauraum
  • höhenverstellbarer Fachboden
Bestseller1)Wandeinbautresor WB 4
Wandeinbautresor WB 4
  • Feuerschutzisolierung
  • Doppelbart-Sicherheitsschloss
  • Lieferung frei Bordsteinkante
Burg-Wächter Wandtresor
Burg-Wächter Wandtresor
  • über 1 Millionen verschiedene Schließungen
  • doppelwandige Tür
  • schlichtes Design
Wandtresor Mauertresor WB 3-240
Wandtresor Mauertresor WB 3-240
  • Einbauen oder Einmauern möglich
  • angenehme Tiefe
  • Doppelbart-Hochsicherheitsschloss
HomeDesign 8103 HDW-26
HomeDesign 8103 HDW-26
  • kräftige Bolzenverriegelung
  • besonders fester Fachboden
  • edles Farbdesign
Wandeinbautresor WB 3/240
Wandeinbautresor WB 3/240
  • fester Fachboden
  • Tür und Verriegelung sehr stabil
  • leichte Einbauweise
Preistipp1)Rottner 3137 Wallmatic
Rottner 3137 Wallmatic
  • Elektronikschloss
  • mechanische Notöffnung

Wandtresor Test – darauf kommt es beim Wandtresor an

In der Praxis haben sich vor allem 3 Arten von Tresoren bewährt, welche auch heute noch im Gebrauch befindlich sind: der Möbeltresor, der Standtresor und der Wandtresor. Während der Möbeltresor in Kommoden oder in Schränken eingebaut wird, steht der massive und schwere Standtresor frei. Der Wandtresor ist hingegen in eine Wand eingemauert und dort meist hinter einem Bild oder ähnlichem verborgen.

Die platzsparende Alternative zum schweren Standtresor

Da ein Standtresor mit Beton verstärkte Stahlwände hat, kann er leicht bis zu 35 Tonnen wiegen. Außerdem nimmt er enorm viel Platz in Anspruch. Der wesentlich kompaktere Wandtresor zum Einmauern in die Wand gilt hingegen als preiswerte und vor allem auch platzsparende Alternative.

Die Vorteile vom modernen Wandtresor

Gegenüber dem schweren Wandtresor und dem Möbeltresor, welcher im Extremfall sogar mit dem betreffenden Möbelstück gestohlen werden kann, bietet ein moderner Wandtresor zahlreiche Vorteile:

  • ortsfeste Verbindung mit dem Mauerwerk
  • platzsparende und zugleich sichere Bauweise
  • Möglichkeit, ihn hinter Bildern oder Möbelstücken zu verbergen
  • bis zu 100 Millimeter Betonmantel für optimalen Schutz

Normen und Bauvorschriften

Auch für moderne Wandtresore gelten heute einheitliche Normen und Bauvorschriften. Diese sind im sogenannten Einheitsblatt VDMA 24992 geregelt. Unterschieden wird hierbei in verschiedene Bauarten, welche jeweils eigene Sicherheitsnormen repräsentieren. So sind heute im Allgemeinen im Gebrauch:

  • einfache einwandige Stahlschränke
  • mehrwandige Stahlschränke
  • Wertschutzschränke der Sicherheitsstufe C1
  • Wertschutzschränke der Sicherheitsstufe C2
  • Panzergeldschränke der Sicherheitsstufe D 10
  • Panzergeldschränke der Sicherheitsstufe D 20
  • Panzergeldschränke der Sicherheitsstufe E 10

Innerhalb der EU gilt auch für den modernen Wandtresor ferner die Europanorm nach EN 1143-1 und EN 14450. Hierbei werden Wandtresore in folgende Sicherheitsstufen unterteilt:

  • einfacher Sicherheitsschrank der Sicherheitsstufe S1
  • Sicherheitsschrank der Sicherheitsstufe S2
  • Wertschutzschrank Grad 0
  • Wertschutzschrank Grad I
  • Wertschutzschrank Grad II
  • Wertschutzschrank Grad III
  • Wertschutzschrank Grad IV
  • Wertschutzschrank Grad V
  • Wertschutzschrank Grad VI

Einsatzbereiche und Verwendungsmöglichkeiten

Einfachste Wandtresore bieten die Basissicherheit gegen Einbruchdiebstahl. Sie erweisen sich für den privaten Bereich oftmals bereits als völlig ausreichend und erfüllen hier auch die Vorgaben der Versicherungsgesellschaften. Sie bieten außerdem bereits einen gewissen Schutz gegen die klassischen Einbruchswerkzeuge.

Auch Wandtresore mit einem signifikant geringen Gewicht von unterhalb 150 kg können in der Regel nicht wie freistehende Tresore einfach komplett vom Tatort entwendet werden, da sie in der Regel dauerhaft mit dem sie umgebenden Mauerwerk verbunden sind. Ihre massive Verankerung in den rückwärtigen oder auch seitlichen Mauerbereichen, welche sie umgeben, erfolgt dabei im Allgemeinen mittels sogenannter Schwerlastdübel.

Moderne Wandtresore ab der sogenannten VdS-Klasse 3 halten auch Manipulationsversuchen mit schwerem Einbruchswerkzeug stand und werden daher auch von den Versicherungsgesellschaften entsprechend höher eingestuft.

Wandtresore der VdS-Klassen 4, 5 oder gar 6, gelten hingegen bereits als Premium-Wandtresore für den privaten und auch für den geschäftlichen Bereich. Sie erweisen sich teilweise sogar als resistent gegenüber mechanischen und auch thermischen Ausbruchsversuchen.

Wandtresore, welche offiziell mit den Zusätzen KB oder CD in der Produktbezeichnung gekennzeichnet sind, wurden seitens ihres Herstellers eigens mit einer schweren Zusatzpanzerung ausgestattet, welche sie resistent macht gegenüber Aufbruchsversuchen mit modernsten und leistungsstarken Diamantbohrkronen. Sie können zusätzlich auch über eine Einbruchsmeldeanlage verfügen.

2. Externe Wandtresore Tests & Testberichte

Falls Sie sich für einen ausführlichen Wandtresore Test interessieren, haben wir hier eine Auswahl bekannter Testmagazine aufgelistet, die sich eventuell schonmal mit Testberichten auseinander gesetzt haben.

3. Worauf Sie beim Wandtresore Kauf achten müssen

Vor dem Wandtresor kaufen empfehlen wir Ihnen, sich folgende Merkmale näher anzuschauen:

Versicherbar bis (Privat):z.B. bis 40.000€
Versicherbar bis (Gewerblich):z.B. bis 10.000€
Volumen:z.B. 53 Liter
Öffnung durch:z.B. Schlüssel
Korpus:z.B. einwandig
Sicherheitsstufe:z.B. B
Feuerfest:z.B.
Außenmaß:z.B. 60 x 42 x 36 cm
Innenmaß:z.B. 53 x 34 x 30 cm
Gewicht:z.B. 33 kg

4. Passender YouTube Tipp zum Thema Wandtresore

Kommentar hinterlassen